Blickt man von der Terrasse des Restaurants Guido da Costigliole in die Ferne, taucht man ein in die Hügel von Langa und in jenes Stück Land von Santo Stefano Belbo, wo der gleichnamige Moscato hergestellt wird; unwillkürlich versinkt man sogleich in den zarten Düften dieses Weines. Die Mauern von Guido da Costigliole strahlen die Stabilität und die Wärme der Betriebe im Familienbesitz aus. Dies wird auch durch die Tradition der Familie Alciati.
Ihr erstes Restaurant entstand bereits 1961 in Costigliole d’Asti unter der Leitung von Guido, seiner Mutter Pierina und seiner Frau Lidia. Von hier zieht Andrea, eines der Kinder von Guido nach Santo Stefano Belbo. Dort gründet er zusammen mit Monica Magnini und dem Sternekoch Luca Zecchin das Restaurant Guido da Costigliole. Die Location ist in der Tat außergewöhnlich: Eine Terrasse mit Blick auf die Weinberge und dahinter ein Gastraum, in dem Antike und Moderne harmonisch ineinander verschmelzen und den Augen dabei ein wahres Spektakel bieten: Gedämmtes Licht, Gewölbebögen aus Ziegelsteinen, Bildersammlungen und zeitgenössische Designelemente. All dies trägt zu einer eleganten und gleichzeitig entspannenden Atmosphäre bei, also ganz und gar nicht starr oder irgendwie überstreng, wie man es sich bei einem Restaurant mit Michelinstern erwarten könnte.
Die Küche ist typisch piemontesisch, wobei mediterrane Anklänge und zeitgemäße Neukreationen nicht ausbleiben. Auf diese Weise wird sie in ihrer Internationalität den Erwartungen vieler Touristen gerecht, ohne dabei auf die Tradition und die Ingredienzien zu verzichten, die nahezu ausschließlich aus dieser Gegend stammen – einzigartig in ihrer Biodiversität und Qualität. Von den weiten Hügeln stammt auch ein Großteil der im hauseigenen Weinkeller gelagerten Weine, an die 3.000 Sorten, die in drei Bereiche unterteilt sind: Piemont, Frankreich und die restliche Welt. 80 Sorten dieser Weine können auch glasweise bestellt werden – eine in ihrer Art höchst seltene, dabei aber wohl überlegte Entscheidung, die es dem Gast ermöglicht, aus einer üppigen Auswahl von Weinen die Sorte auszuwählen, die sich mit den Degustationsvorschlägen oder der Speisekarte am besten verbinden lässt.

Zur Webseite

Luca Zecchin

Luca Zecchin, Schüler von Lidia Alciati, ist ein Sternekoch, der zeitgemäße kreative Gerichte mit bester piemonteser Tradition komponiert. Dabei widmet er sich leidenschaftlich der Suche nach Premiumqualität ebenso bei den Ingredienzien als auch bei Zubereitung und Anrichten der Speisen. Er schafft kleine und dabei einzigartige Kunstwerke – jeden Tag eine neue Hommage an die Geschichte von Guido da Costigliole.

Taube auf Rote-Beete-Tartar, Zitronencreme und Ingwer

Eine Hommage an die Einzigartigkeit eines Weines und eines Terroirs, die in ihrem Geist und Charakter so eng verwandt sind.

Verona

Die Antica Bottega del Vino

Mehr dazu
Roma

Il Pagliaccio

Mehr dazu
Brusporto

Da Vittorio

Mehr dazu