GESCHICHTE

Die Geschichte der Tenuta Luce

Die Geschichte der Tenuta Luce erzählt einen Traum, der in Montalcino verwirklicht wurde. Hier hat die Familie Frescobaldi ein neues Kapitel in der Geschichte der großartigen toskanischen Weine aufgeschlagen.

Unsere Geschichte. Die Anfänge.

Als Vittorio Frescobaldi Anfang der 90er Jahre Robert Mondavi trifft, nimmt ein neues Kapitel in der Geschichte der großartigen toskanischen Weine und in der Geschichte der Qualitätsweine seinen Anfang.

Aus der Begegnung der beiden Partner entstand Luce.

Von Anfang an war es fester Wille, eine Vision zu verwirklichen – die Herstellung toskanischer Spitzenweine in einem besonders geeigneten Terroir, jenem, das die Ortschaft Montalcino umgibt.

Ein ehrgeiziges Projekt mit dem Namen Luce della Vite: Eine Hommage an das Grundelement Licht, das uns Wärme, Energie und Leben schenkt. Nichts könnte in der Natur ohne Licht gedeihen.

Die Tenuta Luce hielt diese Vision über all die Jahre aufrecht – und wurde allmählich Wiege exklusiver Weine, die weit über die Grenzen ihrer Region hinaus und zumal auf internationaler Ebene als Spitzenweine der Toskana geschätzt werden.

Sonne, Wärme, Leben. Davon erzählt uns Luce.

Als Folge des natürlichen Generationenwechsels nahm Lamberto Frescobaldi, Sohn von Vittorio, die Geschicke des Gutes in die Hand.

Unter seiner Leitung festigten sich in der Tenuta Luce della Vite die Kenntnisse und das Fachwissen weiter und weiter: Noch intensiver wird auf die Rhythmen der Natur eingegangen; im Fokus steht die leidenschaftliche Hingabe, den vielschichtigen Prozess der Vinifizierung mehr und mehr zu verfeinern. So entstehen wahre toskanische Spitzenweine.

Lamberto Frescobaldi: Ihm steht die ambitionierte Aufgabe zu, das Projekt mit Leidenschaft und Sachwissen in die Zukunft zu führen, das sein Vater zusammen mit Robert Mondavi ins Leben gerufen hatte.

Heute wird das Projekt durch eine neue Weinkellerei bereichert, die sich perfekt in die Gegend um Montalcino einfügt. Bemerkenswert ist die in die Kellerei eingegliederte „Collezione Luce“. Ähnlich einer alten Bibliothek bewahrt und erzählt sie die Geschichte von Luce.

Hier, genauso wie auf dem übrigen Gut, regiert das Tempo der Natur; und letztlich gibt der Wein selbst das Tempo vor. Der Mensch wird Hüter einer Kenntnis, die er durch die Natur erworben hat.

Die strahlende Sonne, das Symbol der Marke Luce

Das Symbol dieses ambitionierten Projektes ist die leuchtende Sonne mit zwölf Strahlen, eine goldene Sonne mit doppelter Bedeutung: Sie ist Quelle des Lebens und der Nahrung – und sie erinnert an die Wurzeln unserer kulturellen Tradition.

In den vergangenen Jahrhunderten kam vor allem in der Toskana dem Sonnensymbol eine wichtige Rolle in der kirchlichen und weltlichen Ikonographie zu.

Das Symbol geht zurück auf die Sonne des Altars der Kirche Santo Spirito in Florenz. Diese Basilika wurde auf einem Grundstück errichtet, das eine Schenkung der Familie Frescobaldi war.

Der Altar gilt als Meisterwerk der herzoglichen Kunstwerke und wurde zwischen 1599 und 1607 mit Marmorintarsien geschaffen, wobei die Farben des Lapislazuli, des Onyx und der unterschiedlich farbigen Marmorgesteine besonders zur Geltung kommen.

Die Geschichte ist stetig im Fluss, ein Wechsel der Generationen, der niemals ein Ende findet. Tag für Tag folgen die Geschicke des Weinguts dem Rhythmus unter der Sonne, die jeden Morgen bei strahlendem oder auch bei bewölktem Himmel aufgeht und jeden Abend hinter den sanften Hängen unserer Weinberge untergeht.

Die Weine

Seit 1993 arbeiten wir Jahr für Jahr mit Sorgfalt und Genauigkeit und achten dabei darauf, dass in unseren Weinbergen Ausgewogenheit herrscht. Ohne jegliche Eile richten wir uns nach Rhythmus und Tempo der Natur. Durch Hingabe und Expertise entstehen hervorragende toskanische Weinstöcke.

Mehr dazu

Das Weingut

Die Weinberge der Tenuta La Luce della Vite erstrecken sich auf den sanften Hügeln südöstlich des Borgo di Montalcino; sie liegen inmitten einer Gegend reich an Biodiversität, die für den Weinbau von Natur aus wie geschaffen ist. Es ist kein Zufall, dass hier der Brunello di Montalcino, einer der berühmtesten italienischen Weine beheimatet ist.

Mehr dazu

Der Weinkeller

Inmitten der Tenuta Luce befindet sich unser Weinkeller. Hier schlägt das Herz der Tenuta – und jeder Herzschlag belebt unseren Wein. Eine ideale Wiege für anspruchsvolle toskanische Spitzenweine.

Mehr dazu